Web

 

France Télécom will Wanadoo komplett übernehmen

23.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische TK-Konzern France Télécom möchte die Minderheitseigner seiner Internet-Tochter Wanadoo auskaufen und diese damit wieder komplett übernehmen. Aktionären bietet France Télécom dazu drei alternative Modelle - 8,86 Euro pro Wanadoo-Aktie, 195 Euro für je 40 Wanadoo-Anteil plus sieben Aktien von France Télécom oder sieben France-Télécom-Anteile für je 18 Wanadoo-Anteile. Die Offerte entspreche einem Premium von 17 Prozent auf den Wanadoo-Schlusskurs von Freitag, erklärte der Konzern. Das Angebot gilt vom 9. März bis zum 13 April, am 27. April sollen die Aktien geliefert werden. Vermutlich aufgrund der Nachricht stieg heute Morgen vorbörslich auch der Kurs von T-Online deutlich an, der mit Wanadoo vergleichbaren Tochter der Deutschen Telekom.

Überdies gab France Télécom seine Absicht bekannt, Teile seines Verzeichnisgeschäfts Pages Jaunes an die Börse zu bringen. Einen konkreten Termin für die Platzierung gibt es noch nicht; France Télécom will weiterhin eine mindestens 54-prozentige Mehrheit an der mit 3,95 Milliarden Euro bewerten Sparte halten. (tc)