Web

 

France Télécom will TDF verkaufen

12.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - France Télécom will ihre Tochter Telediffusion de France (TDF) angeblich in den nächsten Wochen für einen Betrag zwischen zwei und 2,3 Milliarden Euro verkaufen. Das Geschäft sei Teil des Plans, bis Ende des Jahres Vermögenswerte von rund drei Milliarden Euro abzustoßen, meldet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Neben der Rundfunkanstalt TDF sollen auch der niederländische Kabelnetzbetreiber Casema und zwei Satellitenkonsortien verkauft werden, hieß es. Hintergrund für die Verkaufspläne seien die steigenden Bedenken über eine mögliche Finanzierungslücke im Jahr 2003. France Télécom hat Schulden von rund 61 Milliarden Euro. In der vergangenen Woche hatte der Konzern bei der US-Börsenaufsicht die Übertragung von TDF in eine neue Holding

beantragt und dabei das Unternehmen mit zwei bis 2,3 Milliarden Euro bewertet. (rs)