Web

 

France Télécom meldet Bandbreitenrekord

14.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die France Télécom hat nach eigenen Angaben - allerdings unter Laborbedingungen - eine Datenübertragungsrate von einem Terabit/s (1000 Milliarden Bit pro Sekunde) über eine 1000 Kilometer lange Strecke mit konventionellen Lichtwellenleitern (= Glasfaserkabeln) erreicht. Der französische Carrier hält nach einer Meldung der Nachrichtenagentur "vwd" die Übertragung auf Basis leichter Impulse weiterhin für enorm leistungsfähig und will gemeinsam mit Partnern Netzwerktechnik auf Basis von Terabit-Übertragung entwickeln.