Web

 

France Télécom löscht Marke Equant

01.06.2006
Der französische Carrier führt das Geschäft mit ITK-Diensten für Geschäftskunden unter der Bezeichnung Orange Business Services weiter. Auch der Internet-Dienstleister Wanadoo und MaLigne TV werden in Orange umbenannt.

Im Rahmen der großangelegten Rebranding-Kampagne plant France Télécom, sämtliche Internet-, TV-, Mobilfunk- und Festnetzangebote unter der Marke der Mobilfunktochter Orange zu vertreiben. Lediglich in Frankreich werden herkömmliche Telefonanschlüsse weiter unter dem Namen France Télécom vertrieben.

Die Umbenennung ist Teil der Strategie von Firmenchef Didier Lombard, um den Umsatzeinbruch im klassischen Festnetzgeschäft zu kompensieren und wechselwillige Kunden durch neue Quadruple-Play-Dienste zu binden. Orange Business Services repräsentiere dabei die internationalen IP-basierenden Kommunikations- und IT-Services von Equant sowie die Enterprise-Lösungen von France Télécom und führende mobile Dienste für Geschäftskunden von Orange, so der Carrier.

Inhalt dieses Artikels