Web

 

France Télécom beteiligt sich bei Mobilcom

23.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Telefoncarrier France Télécom erwirbt für 7,3 Milliarden Mark 28,5 Prozent der Gesellschaftsanteile an der deutschen Mobilcom AG. Dazu werden sich die Franzosen an einer Kapitalerhöhung beim deutschen TK-Unternehmen zum Ausgabepreis von 201 Euro pro Aktie beteiligen. Mobilcom-Gründer und Vorstandsmitglied Gerhard Schmid wird keine Aktien abgeben und bleibt mit 40 Prozent der Anteile Hauptaktionär. Die beiden Unternehmen planen ein Joint-venture, um gemeinsam eine UMTS-Lizenz zu ersteigern.