Web

 

Foundry präsentiert drei Gigabit-Ethernet-Switches

25.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Foundry Networks ergänzt sein Produktportfolio mit der SuperX-Switch-Familie um drei neue 10-Gigabit-Ethernet-Modelle. Glaubt man den Angaben des Unternehmens, so weisen die neuen Produkte im Vergleich mit den Geräten anderer Hersteller die höchste Portdichte an Gigabit-Ethernet- und 10-Gigabit-Ethernet-Anschlüssen auf. In einem Rack sollen sich 128 10-Gigabit-Ethernet-Ports, 1632 Gigabit-Ethernet- und 1536-Fast-Ethernet-Anschlüsse unterbringen lassen.

Im Detail gehören zur SuperX-Familie die Modelle Fastiron SuperX, Turboiron SuperX und Bigiron SuperX. Der Fastiron ist als Layer-2- oder Layer-3-Switch erhältlich und kostet in der günstigsten Ausführung 14985 Dollar. Der als Backbone-Switch für Enterprise- und Metro-Netze konzipierte Turboiron hat einen Grundpreis von 44995 Dollar. Als Core-Switch dient der ab März verfügbare Bigiron. Sein Einstiegspreis liegt laut Foundry bei 82500 Dollar. (hi)