Fortune-FiBu zu Sonderkonditionen

16.03.1984

ESCHBORN (pi) - Verschiedene Finanzbuchhaltungsprogramme zu Sonderkonditionen bietet die Fortune Systems GmbH aus Eschborn an. Die Modelle beinhalten die mandantenfähige Fortune-FiBU

in der Grundausstattung. Diese Sondermodelle tragen die Bezeichnung Fortune 32:16, PS 10-, PS 20-, XP- 20 und XP 30-FiBu.

Die Finanzbuchhaltungssoftware wurde von dem Softwarehaus GFP in Stuttgart entwickelt. Sie ist mandantenfähig, es können bis zu zehn Firmen gleichzeitig geführt werden. Sämtliche Buchungen können insgesamt über drei verschiedene Zeiträume vorgenommen werden. Das bedeutet, daß man ständig im laufenden Monat, im Vormonat sowie im letzten Monat des Vorjahres buchen kann. Durch die Möglichkeit des "unsortierten" Buchens entfallen die manuellen Vorbereitungen des Sortierens der Belege nach Zahlungs- oder Rechnungseingang.

Man kann fünf unterschiedliche Bilanz- beziehungsweise G + V-Bilder erstellen. Zum Beispiel kann eine Handels-, eine Steuer- und eine interne Bilanz parallel hinterlegt werden. Eine G + V-Rechnung kann als Gesamterfolgsdarlegung, als kurzfristige Erfolgsrechnung oder als Liquiditätsübersicht gestaltet werden

Die Zahlungsvorschlagliste wird für mehrere Banken erstellt. Mahnungen können in vier Stufen, sortiert nach offenen Posten oder nach Kunden, gedruckt werden. Eine Kostenstellenrechnung ist nach Eschborner Angaben ebenfalls integriert.