Web

 

Forsyth veröffentlicht sein neues Buch exklusiv im Internet

02.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ähnlich dem jüngsten Projekt des US-Schriftsteller Stephen King veröffentlicht nun auch der britische Bestsellerautor Frederick Forsyth seine neuesten Werke ausschließlich im Internet. Im Gegensatz zu King, der seine Fans gebeten hatte, eine freiwillige Gebühr von einem Dollar für den Download zu bezahlen, verkauft Forsyth sein E-Book zum festen Preis von etwa drei Dollar. Seit gestern ist die Kriminalerzählung "The Veteran" im Internet erhältlich. Das Werk ist die erste Folge einer fünfteiligen Serie von Kurzgeschichten mit dem Titel "Quintet". Die kommenden vier Episoden sollen im Abstand von jeweils etwa drei Wochen erscheinen. Zum Vertrieb des Buchs kooperiert der Autor mit dem Verleger Online Originals, über dessen Website die Erzählung heruntergeladen werden kann. King hatte den Roman "The Plant" im Alleingang, ohne Beteiligung seines Verlags,

veröffentlicht (Computerwoche online berichtete). Adam Rothberg, ein Sprecher von Kings Verlagshaus Simon & Schuster, reagierte damals diplomatisch und bezeichnete das Projekt als "interessantes Experiment".