Web

 

Floyd Kvamme wird Bushs Hightech-Vermittler

29.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - US-Präsident George Bush hat den Kleiner-Perkins-Partner Floyd Kwamme zum Chef des neu geschaffenen Beratungsgremiums Council of Adivsors of Science and Technology berufen. In dieser Position soll der Venture-Capital-Experte als zentrale Schnittstelle zwischen der Regierung und der Hightech-Industrie fungieren. Im Rahmen eines Gipfelgesprächs mit rund 150 Großkopferten der Branche lobte Bush seinen neuen Berater in den höchsten Tönen. "Er ist ein Entrepreneur und liebt das Risiko", so der Präsident. "Das wichtigste aber ist: Er kennt die Player, Leute, die gute und fundierte Ratschläge geben können." Kwamme erklärte später, seine Behörde werde nicht nach einer bestimmten Agenda vorgehen, sondern sich im Einzelfall mit Angelegenheiten befassen, die vom Weißen Haus und anderen Stellen an sie herangetragen würden.