Flachbildschirm von Siemens für Präsentationen

10.11.1998

MÜNCHEN (pi) - Die Siemens AG offeriert den TFT-Flachbildschirm "MCF 3801 T". Der Monitor verfügt über eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten bei einer sichtbaren Bilddiagonalen von 38 Zentimetern. Der Hersteller verspricht eine pixelgenaue Übertragung der Informationen über die digitale TMDS-Schnittstelle (TMDS=Transition Minimized Differential Signaling) sowie eine Ansprechzeit der einzelnen Bildpunkte von 30 Millisekunden. Das Display arbei- tet mit Digital-Flat-Panel-Port-(DFP-)kompatiblen Grafikkarten beispielsweise von ATI oder Matrox. DFP wurde als Standardisierungsvorschlag bei der Video Electronics Standards Association (Vesa) eingebracht und setzt TMDS zur Datenübertragung ein. Als Einsatzbereiche für den Flachbildschirm kommen insbesondere der Schalterbereich sowie Kundenpräsentationen in Frage. Ab November 1998 ist der Monitor zu einem Preis von 2299 Mark zu haben.