Produktreihe Archipel mit TCPIP-Treiber

Fizit bringt Konzentratoren für Ethernet von Acksys auf den Markt

24.04.1992

FRANKFURT (pi) - Das Französische Informations-Zentrum für Industrie und Technik Fizit aus Frankfurt präsentiert mit der "Archipel-Produktfamilie" neue und intelligente Datenkonzentratoren des Hardwareherstellers Acksys aus Poissy.

Sämtliche 8- und 16-Kanal-Komponenten der Archipel-Produktreihe mit seriellen Schnittstellen sind an TCP/IP anschließbar. Sie basieren auf einem 80C186-Prozessor mit 1 MB RAM und 16 Megahertz Taktrate. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Real-Time-Craft-Monitor mit TCP/IP-Treiber.

Die Archipel-Produkte eröffnen dem Ethernet-Anwender laut Fizit neue Kommunikationsmöglichkeiten, indem sie den intelligenten Anschluß von seriellen Verbindungen, anderen Netzen und Modulen für die Dateneingabe unterstützten.

Neben diesen Insellösungen für asynchrone Verbindungen mit RS232-Interfaces, die auf die Büroumgebung zugeschnitten sind, kommt Acksys nach Fizit-Angaben auch mit Konzentratoren für den industriellen Einsatz auf den Markt, die zusätzlich mit den Schnittstellen RS232D, RS422A sowie RS385 und mit Stromschleife geliefert werden können. Auf der Ethernet-Seite lassen sich 10Base-2-, l0Base-5- und 10Base-T-Schnittstellen bedienen. Weitere Module umfassen unter anderem eine Funktion für das Laden von Applikationen im Remote-Modus sowie ein Interface für den Ethernet-Anschluß.