Neues Farbdisplay & EDA-Sensor

Fitbit Charge 5 im Test

18.12.2021
Von Verena Ottmann
Der Fitbit Charge 5 trumpft mit einigen neuen Features und einem AMOLED-Display auf. Wir verraten, ob sich der Kauf lohnt.
Die Form des Fitbit Charge 5 wirkt insgesamt etwas weicher als die seiner Vorgänger.
Die Form des Fitbit Charge 5 wirkt insgesamt etwas weicher als die seiner Vorgänger.
Foto: Fitbit

Fitbit spendiert dem Charge 5 ein Farbdisplay, über das Sie den Tracker vollständig bedienen können. Neben den üblichen Fitnessdaten erhebt das Gerät auch die „Aktivminuten“, also die Zeit, bei der im Training die Herzfrequenz erhöht ist. Eine Minute Fettverbrennung ergibt einen Punkt, eine Minute Höchstleistung zwei Punkte. Das Punkte-Tagesziel lässt sich anpassen.

Während der Schlafanalyse kommt der SpO2-Sensor zum Einsatz, der den Sauerstoffgehalt des Blutes misst. Seine Ergebnisse finden Sie direkt am Tracker und in der App. Auch die Hauttemperatur wird nachts überwacht, und wer sich um die Herzgesundheit sorgt, kann neben der Pulsmessung einen EDA-Scan durchführen, der Stress anhand von elektrodermaler Aktivität erkennen soll. Eine EKG-Funktion ist geplant.

Per Vibration erfahren Sie von Nachrichten, auf die Sie über das Gerät mit in der App konfigurierbaren Schnellantworten reagieren können. Ebenfalls direkt zugänglich ist Fitbit Pay. Die Fitbit-App liefert einen guten Überblick aller erhobenen Daten und bietet mit der „Gesundheit für Frauen“ ein Alleinstellungsmerkmal. Plus: Fitbit führt nun einheitliche Ladegeräte ein.

Das magnetische Ladekabel der Charge 5 ist das gleiche wie bei der Luxe. Und es scheint, als hätte die Übernahme Fitbits durch Google eine weitere Annehmlichkeit zur Folge: Unser Google-Phone erkennt die Charge 5 beim Anschalten und bietet die Kopplung an, die per Bluetooth klappt.

Fazit

Die erste Charge mit Farbdisplay gefällt uns gut, bietet viele neue Funktionen und ist dank des durchdachten Wechselarmbands auch angenehm zu tragen.

Überblick: Fitbit Charge 5

Hersteller: Fitbit

+ Pro

– Contra

Farbdisplay

EKG noch nicht aktiv

Erhebt sehr viele Daten

Einheitliches Ladegerät

Technische Daten

Größe

23 x 35 x 10 Millimeter

Anzeige

Farbdisplay, Always-on-Modus

Gewicht (ohne Armband)

15 Gramm

Bedienung

Touchdisplay

Messung

Herzfrequenz, Sp02, Hauttemperatur, EDA, Aktivminuten, Schritte, Strecke, verbrauchte Kalorien, Etagen, aktive Minuten, Schlafindex, Schlafdauer

Extras

Uhrzeit, Datum, Push-Benachrichtigungen mit Schnellantworten, Timer, Wecker, Atemguide, Wetterbericht, Trainingserkennung, GPS; Erhebung von Nahrungsaufnahme und Gesundheit für Frauen per Fitbit-App; Wechselarmbänder

Robustheit

Wasserfest bis 50 Meter

Preis (UVP des Herstellers)

Ab 179,95 Euro

(PC-Welt)