Web

-

Firma will Linux-Support anbieten

08.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am ersten März 1999 will die Firma LinuxCare aus San Francisco offiziell den Betrieb aufnehmen. Sie bietet verschiedene Support-Levels für gängige Linux-Distributionen (RedHat, SuSE, Caldera, Pacific High Tech und andere) und nutzt dazu eine über das Web zugängliche Knowledge-Base in Kombination mit "klassischem" Telefon-Support. Gerüchtehalber befindet sich LinuxCare auch in Verhandlungen mit der IBM sowie mit Andersen Consulting über mögliche Kooperationen.