Web

 

Finnland verkauft 250 Millionen Anteile von Teliasonera

09.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Finnland hat seine Beteiligung an dem skandinavischen TK-Marktführer Teliasonera um fast fünf Prozent reduziert. Wie die Regierung mitteilte, veräußerte sie am gestrigen Mittwoch insgesamt 250 Millionen Aktien zu einem Durchschnittspreis von 39,20 Kronen (knapp 4,50 Euro) je Anteil an institutionelle Investoren. Der Bruttoerlös aus dem Verkauf wurde auf umgerechnet 1,12 Milliarden Euro beziffert. Aktuell hält der Staat nun noch eine Beteiligung von 13,8 Prozent an dem finnisch-schwedischen TK-Konzern. Auch Schweden, der größte Aktionär von Teliasonera mit einem Anteil von 45,3 Prozent, will seine Beteiligung reduzieren. Aktuell sind jedoch keine Anteilsverkäufe geplant. (mb)