Martela Oy:

Finnisches Design

24.10.1980

KÖLN (pi) - Bei dem Conti 635-Terminaltisch von Martela Oy lassen sich die wichtigen und häufig vorkommenden Verstellungen (Höhenverstellung für Bildschirm und Tastaturplatte separat) mit leichtgängiger Hydraulik betätigen.

Beide Höhen sind stufenlos und voneinander unabhängig regulierbar. Alles reguliert ein Hebel gleichzeitig. Also bei wechselnder Arbeitssituation oder wenn mehrere Leute mit demselben Gerät arbeiten, ist die optimale ergonomische Situation leicht und schnell zu finden. Der Abstand zwischen Bildschirm und Tastatur wird einfach durch Verschieben der Tastaturplatte geregelt. Ändern der Bildschirmneigung und horizontales Drehen beider Apparaturteile sind möglich. Der Tisch ist vorne mit zwei Rollen versehen. Materialien: Tischplatten haben Holzkern mit blendfreiem Kunststoffüberzug, abgerundete Tischkanten. Das Untergestell ist eine stabile Stahlrohrkonstruktion, epoxylackiert; die Grundfüße sind aus poliertem Aluminium mit regulierbaren Gleitern.

Informationen: Martela Oy, Postfach 7, 00381 Helsinki 38, Finnland,

Telefon 358-0-55 63 11.

Auf der Orgatechnik: Halle 10 EG, Gang G, Stand 78.