Web

 

Finanzinfos und Wörterbuch per SMS

14.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem 15. August dieses Jahres können Kunden der Landesbank Baden-Württenberg (LBBW) aktuelle Finanzinformationen per SMS (Short-Message-Service) über ihr Handy abrufen. Bundesweit einzigartig ist, dass der Dienst in jedem Mobilfunknetz funktioniert. Der Service bietet dem Benutzer die Möglichkeit, sich über Wertpapierkurse zu informieren, den Kontostand abzufragen oder sich den momentanen Depotwert übermitteln zu lassen. Kosten fallen, je nach Netzanbieter, nur für die Anfrage an. Die Antwort ist gratis.

Einen weiteren Mobiltelefondienst per SMS bietet der Münchner Langenscheidt-Verlag. D2- oder E-Plus-Kunden können über eine Servicenummer diverse Wörterbücher abfragen. Derzeit stehen die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch zur Verfügung. Bei beiden Netzanbietern kostet eine Anfrage 39 Pfennig.