Web

 

Filmfestival zeigt erstmals Online-Produktionen

18.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Veranstalter des Sundance-Filmfestivals für Independent-Produktionen im US-Bundesstaat Utah vergeben erstmals eine Auszeichnung für Online-Filme. Ab dem 18. Januar des kommenden Jahres können Surfer die insgesamt 17 nominierten Filme über die Festival-Homepage abrufen und ihre Wertung zu den einzelnen Produktionen abgeben. Die Filme, die in die drei Kategorien Animation, Live-Action und Interaktiv unterteilt sind, haben eine Länge von zwei bis 20 Minuten. Das Sundance Institute wurde vor fast 20 Jahren als gemeinnützige Organisation von dem Schauspieler Robert Redford gegründet, um junge Regisseure und Drehbuchautoren zu unterstützen.