Fehler in der Software remote beheben

19.06.1998

MÜNCHEN (CW) - Ohne Programmierkenntnisse aber mit Hilfe eines Agenten können Kunden beim Aufspüren von Softwarefehlern helfen. Außerdem ermöglicht "Bug Trapper" nach Auskunft des Herstellers, der israelischen Mutek Solutions Ltd., Tel Aviv, Debugging und Tracing im Remote-Zugriff.

Das Tool, das unter Windows 95, Windows 98 und Windows NT läuft und C, Visual C++ und Visual Basic analysieren kann, zeichnet den Ausführungspfad auf, der einem Programmabsturz oder Fehlverhalten vorausgegangen ist. Funktionsaufrufe, Return-Werte und die Source-Code- Zeilen werden ebenfalls festgehalten. Die Angaben lassen sich sowohl online als auch offline analysieren, vorwärts und rückwärts. Der Einsatz von Bug Trapper erfordert weder neues Kompilieren und Linken noch muß die zu untersuchende Applikation neu gestartet werden. Das Tool läuft parallel zur Anwendung und erlaubt daher Analysen zur Echtzeit.