Faxline/Faxen unter DOS

03.11.1995

U. Klose, Duesseldorf: Fuer eine eigenentwickelte umfangreiche Anwendung unter DOS suchen wir ein Hilfsprogramm, das Print-Files fuer Epson-Drucker in Faxdokumente konvertiert. Alle von uns bis jetzt getesteten Produkte konnten unsere Anforderungen bezueglich einer Eins-zu-eins-Uebernahme des deutschen Zeichensatzes, verschiedener Schriftgroessen, Zeichenformate und Textkonvertierungen nicht erfuellen. Ist Ihnen ein Programm bekannt, das diesen Bedingungen entspricht? Die Redaktion: Leider geben Sie nicht an, mit welchem Faxprogramm Ihre Datei geschickt werden soll. Wenn es sich um ein neueres Produkt handelt, sind Sie ein Opfer des Fortschritts geworden: Mehr und mehr Faxprogramme verzichten auf DOS-Konverter und TSR- Treiber, mit denen unter DOS gefaxt werden kann. Noch vor zwei Jahren gehoerten diese RAM-residenten Konverter zum Standard. Aeltere Versionen von Programmen wie "Bitfax", "Eclipse Fax" oder "DOS Fax Pro" kamen mit virtuellen Druckertreibern auf den Markt, die eine Epson-Emulation kannten. Auch wenn es seltsam klingt: Fragen Sie Ihren Distributor nach einer aelteren Version des Faxprogramms, das noch mit einer DOS-Unterstuetzung geliefert wurde. Als Alternative bietet sich der Techniksprung an: Windows 95 unterstuetzt eine ganze Reihe von Epson-Druckern und ist in der Lage, eine auf Platte gedruckte Datei mit dem eigenen Faxtreiber zu verschicken.