Web

 

Fabasoft meldet Rekordergebnisse

31.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die österreichische Softwarefirma Fabasoft AG hat im Geschäftsjahr 2004/05 (Ende: 31. März) Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Wie das Linzer Unternehmen bekannt gab, kletterten die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent auf knapp 22 Millionen Euro. Der Profit vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) wuchs um 16,5 Prozent auf 5,5 Millionen Euro, der Betriebsergebnis (Ebit) um 46,6 Prozent auf 3,8 Millionen Euro.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 konnte das auf E-Government-Lösungen spezialisierte Softwarehaus seinen Umsatz um vier Prozent auf 5,1 Millionen Euro verbessern. Wegen der gestiegenen Vorleistungen für neue Großprojekte sank der Betriebsgewinn (Ebit) jedoch von 950.000 auf 50.000 Euro.

Nach dem besten Geschäftsjahr in der Firmengeschichte will Fabasoft der Hauptversammlung eine Dividendenzahlung von 15 Cent je Aktie vorschlagen. (mb)