SCSI-Laufwerke für AT-Bus und Mikrokanal

Externe Impec-Plattensysteme von 160 MB bis zu 2100 MB

13.07.1990

TÜBINGEN (pi) - Neu im Lieferprogramm der Impec Computervertriebs GmbH, Tübingen, sind externe Festplatten. Subsysteme für den AT-Bus und den Mikrokanal.

Die Platten haben formatierte Kapazitäten von 160 MB bis zu 2,1 GB. Erweiterbarkeit ist durch die serienmäßige SCSI-Schnittstelle und den im Lieferumfang enthaltenen SCSI-Host-Adapter auch für zukünftige, größere Anwendungen gewährleistet.

Die Subsysteme werden in einem Ganzmetallgehäuse komplett montiert und mit externen SCSI-Kabel sowie Host-Adapter und Treibersoftware ausgeliefert. Die Software erlaubt den Anschluß an DOS-, Unix- und Novell-Betriebssysteme. Der Anwender kann zwischen Subsystemen mit einem Einschub für eine Platte mit voller oder zwei Platten mit halber Bauhöhe und Subsystemen mit zwei Einschüben für die jeweils doppelte Anzahl von Festplatten wählen.

Je nach Ausbaustufe stehen 14 verschiedene Subsysteme zur Verfügung, wobei sich dabei nur die Kapazität der Festplatten ändert.

Der preis für dieses Subsystem-Programm reicht von rund 3500 Mark für das 160-MB-System bis 18000 Mark für das Spitzen-Subsystem mit 2.1 GB Kapazität.

Informationen: impec Computervertriebs GmbH, Waldhörnlestraße 18, 7400 Tübingen, Telefon 0 70 71/70 02-10, Telefax 0 70 71/70 02-49