Web

 

Extended Systems bietet jetzt Browser-basierenden Groupware-Zugriff

05.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Middleware für Mobile-Computing-Lösungen spezialisierte US-Anbieter Extended Systems hat seine neue Server-Software "XTNDConnect Real Time" angekündigt. Diese arbeitet nach dem Thin-Client-Prinzip und ermöglicht entfernten und mobilen Endgeräten vom Smartphone bis hin zum PC den Zugriff auf Unternehmens-Groupware - Exchange oder Domino - vom Browser aus. Das Produkt ermöglicht laut Hersteller echten Zwei-Wege-Mail-Zugriff mit Zugriff auf Attachments, Unterordner sowie (Gruppen-)Kalender, Zugriff auf private und unternehmensweite Adressbücher, SSL-Unterstützung, Authentifizierung über RADIUS und Secure ID, End-to-end-Verschlüsselung mit 128 Bit und FIPS-Kompatibilität und ist damit aus Sicht von Extended Systems iNotes/Outlook Web Access überlegen.

XTNDConnect Real Time ist ab sofort verfügbar, Server- und Lizenzkosten hängen von Projektgröße und -umfang ab. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion gibt es hier. (tc)