Web

 

Experten warnen: Heute wird Klez aktiv

06.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am heutigen Freitag führt die Variante "E" des Internet-Wurms "Klez" seine Schadroutinen aus, warnen Antivirenexperten. Der Wurm sei so programmiert, dass er am 6. September aktiv werde und auf befallenen Rechnern 14 verschiedene Dateitypen lösche, darunter Word-Dokumente und HTML-Files. Allerdings dürften nicht allzuviele PCs betroffen sein. Laut Viren-Top-Listen sind zwar rund 76 Prozent aller infizierten Systeme von einer Klez-Variante befallen (Computerwoche online berichtete), davon jedoch 97 Prozent mit der Variante "H". Klez.E schlummert nach Einschätzung der Experten noch auf drei Prozent aller befallenen Rechner. So habe eine Auswertung der Daten des E-Mail-Providers MessageLabs im August ergeben, dass 580.000 Nachrichten mit Klez.H und nur 16.000 Mails mit der Version E verseucht waren. Am

gestrigen Donnerstag seien nur noch 338 mit Klez.E infizierte Mails entdeckt worden. (lex)