Europa zieht Hersteller von Laufwerken an

11.05.1990

PARIS (IDG) - Der europäische Binnenmarkt zieht amerikanische Laufwerke-Hersteller nach Europa: Die Maxtor Corp, die Quantum Corp. und die Conner Peripherals Inc. planen die Errichtung von Produktionsstätten in der Alten Welt. Conner geht voran: Noch in diesem Monat soll die Fertigung von Festplatten-Einheiten im schottischen Irvine aufgenommen werden.

Die europäische Massenspeicher-Produktion war in den letzten Jahren schwindsüchtig: Neben Siemens und der schottischen Rodime sind nur noch IBM sowie ein Joint-venture zwischen Olivetti und Conner auf dem Gebiet aktiv. Das Hauptproblem der Neu-Investoren hierzulande wird sein, Komponenten für ihre Produkte zu beschaffen; die meisten Magnetköpfe, Motoren und Platinen werden in Fernost gefertigt.