Web

 

EU-Kommissar will E-Commerce nicht überregulieren

07.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die EU-Kommission will nur Mindestregelungen für den elektronischen Handel etablieren. So schreibt Kommissar Frits Bolkestein in einem Strategiepapier, daß die Vorschriften auf ein Mindestmaß beschränkt werden sollen. Ziel sei es vor allem Dienstleistern Rechtsicherheit zu geben und Verbraucher zu schützen. Der Niederländer setzt sich dafür ein, die bestehenden Regelungen in der EU durchzusetzen, anstatt neue Vorschriften zu erlassen.