Erstes Modell des Eta-10-Rechners geliefert

06.02.1987

TALLAHASSEE (CWN) - Die erste einsatzfähige Version des Supercomputers ETA-10 von ETA Systems wurde jetzt an das Florida-State-Universitätscomputerzentrum geliefert. Anstelle des vollständigen 10-CPU-Systems, das voraussichtlich in einigen Monaten angekündigt wird, erhielt das Computerzentrum vorerst eine Version mit einer Zentraleinheit. Die Universität erwartet jedoch nach Angaben eines ETA-Sprechers noch drei weitere CPUs, die Ende Januar geliefert werden sollen. Der Prozessor wird nicht auf herkömmliche Weise gekühlt, sondern er arbeitet in flüssigem Stickstoff. Laut ETA Systems kann das 10-CPU-System bis zu 10 Milliarden Gleitpunktoperationen (Flops) in einer Sekunde durchführen. Ein anderes ETA-Modell, der Cyper 205, schafft dagegen maximal nur 800 Millionen Flops.