Web

 

Erstes IT-Outsourcing im deutschen Wissenschaftsbereich

30.04.1999
Joint-venture von Debis und DLR

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Debis Systemhaus gründen zum ersten Mai das Joint-venture Debis Systemhaus Solutions for Research GmbH, das erste IT-Outsourcing im Wissenschaftsbereich in Deutschland. Das neue Unternehmen mit Sitz im oberbayerischen Weßling übernimmt 120 DLR-Mitarbeiter und soll bereits in den ersten zwölf Monaten einen Umsatz von 55 Millionen Mark erwirtschaften. Debis wird mit einer Beteiligung von 74,9 Prozent Mehrheitsgesellschafter, das Stammkapital beträgt zehn Millionen Mark. Die Solutions for Research GmbH soll auf Basis des im DLR gewonnenen Know-hows kundenspezifische Informations- und Kommunikationssysteme für Wissenschaft und Forschung übernehmen und weiterentwickeln. Dazu zählt das neue Unternehmen Entwicklung, Aufbau, Betrieb und Betreuung von Rechnern, Kommunikationsstrukturen und Anwendungen sowie Beratungsleistungen.