Web

 

Erste Open-Source-Implementierung von J2EE 1.4

06.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die JBoss Group hat von Sun Microsystems grünes Licht für die voraussichtlich erste Open-Source-Implementierung von J2EE (Java 2 Enterprise Edition) 1.4 in ihrem gleichnamigen Java-Application-Server erhalten. Die jüngste Version der J2EE-Spezifikation soll im ersten Quartal 2003 veröffentlicht werden. Nach einem Bericht des Computerwire hat die McNealy-Company - entgegen früherer Befürchtungen von Seiten der JBoss Group - sämtliche in J2EE 1.4 enthaltenen APIs (Application Programming Interfaces) für den Open-Source-Zugriff freigegeben. Allerdings wird es sich bei JBoss nicht um eine vollständige J2EE-1.4-Integration handeln. Nach Angaben von JBoss-Firmengründer Marc Fleury wurden APIs für XML-basierende Web-Services aufgrund mangelnder Nachfrage zunächst ausgeschlossen. (kf)