ERP: Webshop und mobiler Client für Microsoft Dynamics NAV

29.08.2007
Die auf E-Business-Lösungen spezialisierte IT IS AG aus Landshut hat mit "Activigence Web Extensions" eine auf Microsoft-Technik basierende Webshop-Software auf den Markt gebracht, die eng mit Dynamics NAV verbunden ist. Ein weiteres Produkt namens "Mobiligence" wendet sich an mobile ERP-Anwender, die damit offline arbeiten und später Daten mit der Geschäftsapplikation abgleichen können.

Viele Unternehmen möchten ihre Geschäftsaktivitäten auf das Internet ausdehnen. Über Webshops sollen sich Kunden– seien es nun private Konsumenten oder Firmen – selbständig über Produkte informieren und diese bestellen können.

Speziell für die ERP-Software Dynamics NAV von Microsoft Business Solutions hat die auf E-Business-Lösungen spezialisierte IT IS AG eine Erweiterung namens Activigence Web Extension entwickelt, mit der sich Internet-Geschäfte errichten lassen. Laut Hersteller ist mit wenig Aufwand ein Shop realisiert, was vielen mittelständischen Anwenderunternehmen entgegen kommt.

Content-Management-Software integriert

Die Lösung besteht aus einer Softwareumgebung, die den "Office Sharepoint Server 2007" von Microsoft mit Dynamics NAV verbindet. Zudem enthält das Produkt das freie Content-Management-System "Dotnetnuke". Über die Integration mit der ERP-Software ist es möglich, in der Warenwirtschaft gepflegte Produktinformationen mit Bildern, Beschreibungen und Videos zu verknüpfen und diese auf den Web-Seiten des Shops zu präsentieren. Die Grundlage dafür liefert ein Objektmodell, das die in der Dotnetnuke-Datenbank gespeicherten Bilder mit den ERP-Datensätzen verknüpft. Die Objektstruktur kann der Anwender dabei selbst festlegen beziehungsweise ergänzen. Die vom Content-Management-System erzeugten Web-Seiten sind nach Angaben des Herstellers so gestaltet, dass sie von Internet-Suchmaschinen wie Google gut verarbeitet werden können.

Inhalt dieses Artikels