Web

 

Ericsson und Microsoft in Wireless-Allianz

08.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft und der schwedische Mobilfunkriese Ericsson haben eine strategische Allianz angekündigt. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam drahtlose Internet-Anwendungen entwickeln, meldet das "Wall Street Journal". Die Aktien von Ericsson stiegen nach Bekanntwerden der Meldung an der Stockholmer Börse gleich um zehn Prozent. Obwohl sich die neue Kooperation nicht auf das Joint-venture Symbian auswirken soll, in dem die Schweden zusammen mit anderen Mobilfunkgrößen und dem britischen Handheld-Anbieter Psion Plc. an Handy-Betriebssystemen der Zukunft arbeiten, sind Investoren in diesem Punkt weniger zuversichtlich: Das Psion-Papier gab an der Londoner Börse um bis zu 40 Prozent nach, nachdem die neu geknüpften

Bande zwischen Ericsson und Microsoft publik wurden.