Web

-

Ericsson kauft Netzwerkanbieter

10.09.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ericsson Telephone Co. ist laut eigenen Angaben dabei, Advanced Computer Communication (ACC), Santa Barbara, Kalifornien, für rund 285 Millionen Dollar zu kaufen. Mit der Übernahme des amerikanischen Anbieters von Remote-Access-Produkten will der schwedische TK-Konzern seine Präsenz in den USA ausbauen. Ericsson hatte bereits im Juni die Abteilungen Datacom Network und IP Services von Stockholm nach Boston verlegt.