Neuer Gl-Ausschuß gegründet:

Ergonomie im Visier

13.01.1984

NÜRNBERG (pi) - Ein neuer Fachausschuß "Ergonomie in der Informatik wurde innerhalb der Gesellschaft für Informatik" (GI) ins Leben gerufen. Damit soll der wachsenden Rolle der Ergonomie in der Mensch-Computer-Kommunikation und der Mensch-Mensch-Kommunikation via Maschine Rechnung getragen werden.

Der neue Fachausschuß besteht aus acht Mitgliedern, die aus der Industrie, von Großforschungseinrichtungen und Universitäten stammen. Sprecher des Ausschusses ist Dr. Helmut Balzert von der Triumph-Adler AG aus Nürnberg. Auf der konstituierenden Sitzung des Fachausschusses in Nürnberg wurden außerdem eine Fachgruppe "Software-Ergonomie" und ein Arbeitskreis "Informatik und Behinderte" gegründet. Angestrebt ist darüber hinaus eine Arbeitsgruppe "Hardware-Ergonomie". Die GI-Fachgruppen haben die Aufgabe, den wissenschaftlichen Gedankenaustausch des jeweiligen Fachbereiches durch Tagungen, Fachgespräche und Arbeitsgruppen zu unterstützen.