Web

 

Ergebnis der France Télécom liegt innerhalb der Erwartungen

29.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die TK-Gesellschaft France Télécom hat für ihr Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von über 43 Milliarden Euro ausgewiesen und die Einnahmen des Vorjahres um 27,8 Prozent übertroffen. Die Analysten zeigten sich von dem Ergebnis wenig überrascht, waren doch die Zahlen der Tochterunternehmen Orange und Wanadoo vorab bekannt. Der Mobilfunkbereich Orange erwirtschaftete einen Umsatz von 14,8 Milliarden Euro, was einem Wachstum von 70,7 Prozent im Vergleich zu 2000 entspricht. Der Internet-Zugangsdienst Wanadoo steigerte seine Einnahmen im vergangenen Jahr um 38,6 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Im Festnetzgeschäft konnte France Télécom von knapp 24 Milliarden Euro auf 26,8 Milliarden Euro zulegen.

Den größten Zuwachs verzeichnete das internationale Geschäft mit einem Anstieg von 77,3 Prozent gegenüber 2000. Die Einnahmen aus den nicht-französischen Aktivitäten haben sich in den vergangenen zwei Jahren mehr als vervierfacht und machen inzwischen 35,8 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Kundenzahl von France Télécom wuchs im vergangenen Jahr um 19,1 Prozent auf 91,7 Millionen. (ka)