Ergänzend zu ihrer Connectivity-Softwore "Sim-PC", die PC-Anwendern eine 3270-Emulation bietet, vermarktet die kanadische Simware Inc. über ihre deutsche Tochtergesellschaft in Willich jetzt auch das Produkt "Splitsecond". Die Software verringert die Men

30.08.1991

Ergänzend zu ihrer Connectivity-Softwore "Sim-PC", die PC-Anwendern eine 3270-Emulation bietet, vermarktet die kanadische Simware Inc. über ihre deutsche Tochtergesellschaft in Willich jetzt auch das Produkt "Splitsecond". Die Software verringert die Menge der zwischen Mainframe und PC übertragenen Daten um bis zu 97 Prozent. Der Hersteller verspricht deutlich verbesserte Antwortzeiten und Einsparungen bei den Leitungskosten.

Informationen: Simware GmbH, Bahnstraße 22, 4156 Willich 1,

Telefon 0 21 54/42 70 67

Ergänzend zur CASE-Produktfamilie von Oracle bietet die Promatis Informatik GmbH & Co. KG, Straubenhardt, auf PCs unter Windows-Oberfläche sowie auf Unix-Workstations den "Income/Generator" an. Das Tool generiert direkt aus Modul- und Datenentwürfen, die in Oracles Repository "CASE-Dictionary" abgelegt sind, dokumentierte und ablauffähige C-Programme mit Embedded SQL. Der erzeugte Code läßt sich auf spezielle C-Derivate zuschneiden.

Informationen: Promatis Informatik GmbH & Co. KG, Heidenweg 16,

7541 Straubenhardt 5,

Telefon 0 70 82/60 20 56

Das 4GL-Werkzeug "Accell/SQL" vom Baldhamer Hersteller Unify GmbH steht in der neuen Version 1.3.3 als Client-Server-Ausführung zur Verfügung. Unterstützt werden die grafischen Oberflächen Open Look, OSF/Motif und Windows 3.0. Das Tool erlaubt den Zugriff auf relationale Datenbanken in Netzumgebungen. Zur Integration von Großrechner-Systemen wurde die Kompatibilität von Accell/SQL zu Sybase DB2 und IBMs Transaktionsmonitor CICS hergestellt.

Informationen: Unify GmbH, Baldhamer Straße 37, 8011 Baldham,

Telefon 0 81 06/3 39 81