Diesen Artikel bewerten: 

Q-Summit 2017

Erfolgsrezepte von Startups für Gründer

15.05.2017
Welche Vorteile die aktuelle Marktsituation für Startups bietet und wie sich Gründer Innovationen wie maschinelles Lernen zunutze machen können, waren zentrale Themen des Q-Summit 2017. Auf der ersten Konferenz ihrer Art gaben Start-up-Gründer wie Amorelie Tipps für erfolgreiches Unternehmertum.
  • Auf dem Q-Summit 2017, das unter dem Motto "Where Entrepreneurship meets Innovation" stand, konnten sich Start-up-Interessierte Tipps von erfolgreichen Gründern holen, Kontakte knüpfen und Workshops besuchen.

  • Bei der ersten von Studierenden der Universität Mannheim organisierten Veranstaltung ihrer Art standen Themen wie das Nutzbarmachen von Blockchain oder Augmented Reality auf dem Programm.

  • In seiner Keynote zum Q-Summit ging Carsten Linz, Business Development Officer und Global Head beim Center for Digital Leadership von SAP, auf das Verhältnis von Großunternehmen und Gründern ein: "Technologien wie SAP Cloud Platform eröffnen Start-ups ganz neue Möglichkeiten", erklärte Linz. "Das Kräftegleichgewicht zwischen Konzernen und Startups verschiebt sich zusehends."

  • Den Auftakt zur Konferenz bildete ein "PitchBattle", bei dem Start-up-Gründer ihre Idee einer Jury präsentieren und damit einen Geld- sowie Förderpreis gewinnen konnten.

  • Einer der Teilnehmer des Wettbewerbs war André Dörrzapf, der die Jury mit seinem Produkt "EmailBrief" überzeugte und sich damit den ersten Preis sicherte.

Erfahren Sie mehr zum Q-Summit und den im Wettbewerb präsentierten Start-up Ideen im ausführlichen Beitrag im SAP News Center.