INNOVATION

Erfolgsrezept: Offene Plattform macht Unternehmen stark

04.06.2018
Anzeige  In der heutigen vernetzten und immer komplexer werdenden Welt gestaltet es sich zunehmend schwierig für Unternehmen, Schritt zu halten und gegenüber der Konkurrenz am Ball zu bleiben.

Während die Technik ungebremst voranschreitet, steigen die Ansprüche der Nutzer und der Innovationsdruck kontinuierlich. In vielen Branchen ist der Druck bereits so groß, dass Innovationen hier nicht mehr als "Game Changer", sondern als überlebensnotwendig betrachtet werden. Dabei heißt es gerade in der digitalen Ära 4.0 für Unternehmen immer stärker auf strategische Partnerschaften zu setzen und so branchenübergreifend Innovationsvorteile für sich zu verbuchen.

Innovation fordert Unternehmen zum Umdenken auf

Innovation zu gestalten und voranzutreiben ist nämlich alles andere als einfach im Zeitalter des Internet der Dinge, der damit einhergehenden umfassenden Vernetzung und der daraus entstehenden immensen Datenmengen, die es zu bewältigen gilt. Die Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten und die technologische Komplexität verlangen nach breiter Expertise. Ein einzelnes Unternehmen kann das allein praktisch nicht leisten. Genau bei dieser Problematik greifen neue Ansätze wie Co-Innovation und Open Innovation. Doch diese fordern gleichzeitig ein Umdenken seitens der Unternehmen.

Gemeinsam Ideen entwickeln

Frei nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark!" werden beim Konzept der Co-Innovation mit Geschäftspartnern, Bildungseinrichtungen und Forschungszentren Ideen generiert und evaluiert. Kunden, Branchenpartner, Lieferanten, aber auch Mitbewerber werden projektbezogen und flexibel eingebunden. Alle Teilnehmer entwickeln, planen und prüfen gemeinsam neue Funktionen und Oberflächen für entsprechende Angebote und Produkte. Über Open Innovation wird darüber hinaus Wissen einbezogen, um den Innovationsprozess zusätzlich zu beschleunigen und zu optimieren. In der Praxis wickeln die Partner dies über langfristige Allianzen, Joint Ventures oder auch gemeinsame Entwicklungszentren ab.

Innovationszentrum in Berlin

Folglich lassen sich mit Co-Innovation schneller und flexibler auf noch mehr Gebieten Ideen entwickeln. Umgesetzt wird dies zum Beispiel im Cisco Innovationszentrum openBerlin. Hier arbeitet Cisco nicht nur an eigenen Anwendungen, etwa in den Bereichen Internet der Dinge, maschinelles Lernen oder künstliche Intelligenz. Zudem werden die richtigen Partner mit der richtigen Expertise und Technologie an einen Tisch gebracht, um gemeinsam spezifische Lösungen für Kunden zu entwerfen.

openBerlin bringt Unternehmen zusammen

openBerlin ist eine offene digitale Plattform, die eine Infrastruktur für Partner bietet. In den Räumlichkeiten des Innovationszentrums befindet sich ein Entwicklungslabor, in dem Branchenlösungen und Lösungen für spezifische Kundenanforderungen konzipiert werden. In der Lab Area erstellen Cisco-Experten gemeinsam mit Branchenpartnern und Start-ups Pilotprodukte und ergänzen Funktionen zu bestehenden Lösungen. Es gibt einen eigenen Show-Room sowie offene Bereiche, in denen Kunden, Startups, Communities, Forscher, Unternehmer und Technologieexperten in kreativer Atmosphäre neue Ideen und Technologien entwickeln und testen können. Das Prinzip Co-Innovation wurde im openBerlin mit etablierten Unternehmen sowie Startups aus den Bereichen Automobil, Produktion, Transport und Logistik erfolgreich umgesetzt.

Vorteile von Co-Innovation

Co-Innovation bietet zahlreiche Vorteile. Das Konzept bringt dabei verschiedenartige Fähigkeiten, Ideen und Markterfahrungen zusammen und das Investitionsrisiko lässt sich teilen. Es etabliert von Anfang an Beziehungen zu beiderseitigem Vorteil und für den gemeinsamen Erfolg. Die Erstellung von Prototypen wird beschleunigt sowie die Bewertung von Mehrwert und Machbarkeit verbessert. Durch die Fokussierung auf eigene Kernkompetenzen und die Bedarfsbereiche der wichtigsten Branchen erzielt die entwickelte Lösung den maximalen Erfolg. So kommen bessere Produkte schneller auf den Markt und Unternehmen erzielen wertvolle Wettbewerbsvorteile.

Autor: Brandsatz Gmbh & Cisco / Originalquelle: Brandsatz GmbH