Web

 

Eon übernimmt Mehrheit an B2B-Marktplatz Mercateo.com

25.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Stromkonzern Eon Energie will gemeinsam mit sechs regionalen Vertriebspartnern (Avacon, EAM, Edis Energie Nord, EWE, PESAG sowie SCHLESWAG) eine Beteiligung in Höhe von 75,27 Prozent an dem auf kleine und mittlere Unternehmen fokussierten B2B-Marktplatz (Business-to-Business) Mercateo.com AG in München erwerben. Die Anteile übernimmt Eon vom bisherigen Investor, der Wiesbadener XL Venture GmbH. Der Energieversorger hofft, sich auf diese Weise neue Vertriebswege und Kunden zu erschließen.