Web

Verwaltungsgericht Köln macht Druck

Entscheidung über "Letzte Meile" bis 8. Februar

27.01.1999
Von 
Verwaltungsgericht Köln macht Druck

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Was die Telekom ihren Konkurrenten für den Zugang bis zur TAE-Dose (oder zum ISDN-NTBA) in der Wohnung der Endkunden abknöpfen darf, entscheidet sich früher als erwartet. Das Verwaltungsgericht Köln hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RTP) dazu verdonnert, die endgültige Entscheidung über den Mietpreis bis zum 8. Februar zu treffen. Ursprünglich hatte die Behörde bis Ende März in der Sache entscheiden wollen. Derzeit brüten die Regulierer über dem mittlerweile vierten Antrag der Telekom. Der Bonner Carrier hatte am 19. Januar zum Entsetzen der meisten Mitbewerber eine Festsetzung der Gebühr auf 37,30 Mark beantragt (CW Infonet berichtete).