Web

 

Entrepeneure des Jahres gekürt

19.05.1999
Brokat und Consumer Electronics

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Im Rahmen des 3. Deutschen Mittelstandsforums wurden die "Entrepeneure des Jahres 1999" gewählt. In der Sparte "High-Tech" siegte die Stuttgarter Brokat Infosystems AG, bester Händler wurde die ce Consumer Electronics AG, München, des Erich J. Lejeune ("Mr. Chip"). Initiatoren der Veranstaltung waren die Unternehmensberatung Schitag Ernst & Young, das "Manager Magazin" sowie die Walldorfer SAP AG. Die Jury würdigte das überdurchschnittlich hohe Wachstum der erstplazierten Firmen bei Umsatz und Mitarbeiterzahlen, das durch unternehmerische "Topleistungen" zustande gekommen sei.

Das 1994 gegründete Softwarehaus Brokat konnte sich "innerhalb kürzester Zeit zum weltweit führenden Anbieter von Internet-Banking- und Internet-Brokerage-Lösungen entwickeln", urteilt die Jury. Die Mitarbeiterzahl des seit 1998 an der Börse gehandelten Unternehmens stieg in den letzten drei Jahren von 16 auf über 300. An der Börse ist seit vergangenem Jahr auch die ce Consumer Electronics AG notiert, deren Betätigungsfeld der Handel mit Halbleitern ist. Firmengründer Lejeune habe die Bedeutung von Mikrochips frühzeitig erkannt und den Handel im Halbleitermarkt richtungsweisend beeinflußt. Das Unternehmen gilt als der führende Chip-Broker Europas und hat gegenwärtig einen Börsenwert von rund 500 Millionen Mark.