Web

 

Englandgeschäft belastet Atos Origin

31.10.2006
Der französische IT-Dienstleister Atos Origin hat im abgelaufenen Quartal einen leichten Umsatzrückgang verzeichnet.

Die Einnahmen seien um 1,3 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro gesunken, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Paris mit. Atos begründete das Minus mit der schwachen Entwicklung in Großbritannien. Der Konzern senkte deswegen seine Prognose für das Gesamtjahr. Statt eines Umsatzzuwachses von drei Prozent rechnet Atos Origin nun mit einem Plus von rund 1,5 Prozent. Die Schwäche in Großbritannien werde auch die Margen belasten, hieß es. (dpa/tc)