Web

 

EM.TV: Quartalszahlen lassen auf sich warten

31.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Unterföhringer TV-Rechtemakler EM.TV hat die Ergebnisse für das erste Quartal 2001 nicht fristgerecht veröffentlicht. Wie ein Sprecherin gegenüber der "Financial Times Deutschland" berichtete, hat das Unternehmen bei der Deutschen Börse bereits ein Fristverlängerung beantragt. Eigentlich sollten die Zahlen heute vorgelegt werden. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung der Quartalsergebnisse konnte die Sprecherin nicht nennen.

EM.TV hatte bereits die Bilanz für das abgelaufenen Geschäftsjahr mit einer vierwöchigen Verspätung vorgestellt. Damals verbuchte das Münchner Medienunternehmen einem Verlust von etwa 2,6 Milliarden Mark.