Web

 

Elsa schreibt schwarze Zahlen im dritten Quartal

12.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Elsa AG hat für ihr drittes Geschäftsquartal 1999 einen Nachsteuergewinn von zwei Millionen Mark gemeldet. Im zweiten Quartal dieses Jahres hatte der Anbieter von Produkten für Computergrafik und Datenkommunikation noch einen Verlust in Höhe von 2,3 Millionen Mark ausgewiesen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 98,5 Prozent auf 124,9 Millionen Mark. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres verzeichnete das Aachener Unternehmen ein Minus von drei Millionen Mark (1998: -11,2 Millionen Mark) und einen Umsatz von 291,4 Millionen Mark (1998: 200,7 Millionen Mark).