Web

Schwaches drittes Quartal, Besserung für 1999 erhofft

Elsa legt Neunmonatszahlen vor

30.11.1998
Von 
Schwaches drittes Quartal, Besserung für 1999 erhofft

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Elsa AG, Aachen, hat in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres einen Umsatz von 200,7 Millionen Mark erwirtschaftet. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 207,3 Millionen Mark gewesen. Nachdem der Grafik- und Telekommunikationsspezialist bereits im August einen Halbjahresverlust von 2,5 Millionen Mark vermeldet hatte, hat sich das Konzernergebnis nun noch weiter verschlechtert: Der Verlust liegt mittlerweile bei 4,2 Millionen Dollar (nach US-GAAP). Der Vorstandsvorsitzende von Elsa, Theo Beisch, blickt jedoch optimistisch in die Zukunft. Er erwartet bereits für das laufende vierte Quartal zehn Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum und hofft damit auf eine deutliche Verringerung des Verlusts.