Web

 

Elgatos DVB-S am Mac jetzt auch für Pay-TV

17.06.2004

Die kalifornisch-deutsche Firma Elgato Systems hat im Rahmen der heute eröffneten Mac Expo in Köln den neuen digitalen Videorekorder "Eyetv 310" mit Common Interface (CI) für Pay-TV-Smartcards vorgestellt. Das Gerät ist insbesondere für Länder wie Frankreich interessant, wo interessante Satellitenprogramme ausschließlich verschlüsselt ausgestrahlt werden. Es basiert auf dem bereits bekannten DVB-S-Modell "Eyetv 300" (ein "Eyetv 400" für terrestrisches Digitalfernsehen gemäß DVB-T hat Elgato ebenfalls im Angebot).

Der Eyetv 310 wird per Firewire an einen Macintosh-Rechner angeschlossen. Er ermöglicht Live-Fernsehen, aber auch Anhalten und zeitversetztes Anschauen von Sendungen, Speichern von Aufnahmen in einem Archiv auf der Festplatte, zeitgesteuerte Aufnahmen manuell oder über die elektronische Programmzeitschrift tvtv, das Bearbeiten von Aufzeichungen (etwa Werbeblöcke entfernen) sowie das Brennen auf DVD und Video-CD. Dafür wird die Software "Toast 6" benötigt, die Elgato selbst im Auftrag von Roxio programmiert.

Eyetv 310 unterstützt auch den HDTV-Sender Euro1080. Das Gerät wird in europäischen Ländern mit DVB-S-Verbreitung ab Ende Juni für 349 Euro verkauft. Der Preis des CI-losen Modells 300 sinkt gleichzeitig auf 279 Euro. (tc)