b + s Multisoft

Eine Software für alle Systeme

23.03.1990

Im Mittelpunkt der b + s-Messepräsentation steht das neue, pixelorientierte Büroorganisationspaket "One for all".

Zwei allgemeine Software-Interfaces machen damit erstellte Anwendungen unabhängig von

bestimmten Betriebs- und Datenbanksystemen .

Der Anwender erhält einen grafischen Texteditor mit Desktop-Funktionen, Multi-Index-Datenbank, Tabellenkalkulation, elektronische Post und Dokumentenverwaltung. Dabei ist "One for all" multitaskingfähig und unabhängig von der Systemumgebung. Die Software steht bereits unter MS-Windows zur Verfügung, für OSF Motif ist sie in Vorbereitung.

Eine Besonderheit von "One for all" ist seine Realisierung mit den b + s-Softwaretools Window Manager Interface (WMI) und Data Base Interface (DBI). Das WMI schafft die Unabhängigkeit der Applikation von Betriebssystemen und Bedieneroberflächen mit Hilfe von C-Bibliotheken. Das Tool ermöglicht paralleles Multitasking, arbeitet fensterorientiert und unterstützt die ergonomischen Interaktionsmechanismen grafischer Benutzeroberflächen.

Das Data Base Interface gibt dem Anwendungsprogrammierer eine ebenso offene unabhängige Oberfläche für den Zugriff auf Fremddatenbanken.

Neues gibt es auch beim b + s-Klassiker Tex-Ass-Windows. Seit Jahresbeginn ist eine neue arabische TAW-Plus-Version zum Vertrieb freigegeben. TAW-Plus bleibt weiterhin einziges Büroorganisationspaket mit arabischem Zeichensatz. Die von Asmo-Software, Stuttgart, entwickelte Version lädt den arabischen Zeichensatz - mit Schreibverlauf von rechts nach links - direkt aus dem Betriebssystem.

OEM-Partner für den arabischen Markt ist die kanadische Alis Technologies Inc.

Die Standardversion bietet b + s jetzt als Office-Lösung mit erweitertem Leistungsumfang an. Das Paket verfügt neben den Grundbausteinen von Tex-Ass-Window-Plus/Net über Dokumentenverwaltung, Stichwortsuche, Rechtschreibprüfung und Tabellenkalkulation. Auch das Office-Paket gibt es als Einzelplatz-, Netzwerk- und XI-Version.

Informationen: b + s Multisoft GmbH, Universitätsstr. 74, Postfach 10 03 50, 4360 Bochum 1, Telefon 02 34/3 33 99-0 Halle 8, Stand B/39