Zwei Möglichkeiten

Eigene Nummer am iPhone unterdrücken und anonym anrufen

16.06.2020
Von  und Kris Wallburg
Halyna Kubiv ist Content Managerin bei der Macwelt.
Ob ein Anruf bei Behörde oder bei flüchtigen Bekannten, man muss nicht sofort seine Nummer preisgeben.

Eine Tischbestellung bei einem Restaurant, ein Anruf bei der Behörde oder dem Dienstleister – die Gründe, seine Telefonnummer zu unterdrücken, können unterschiedlich sein. Auf einem iPhone funktioniert das Verbergen der Rufnummer der Sim-Karte auf zwei Wegen: Über einen GSM-Code bei jedem einzelnen Anruf und über eine Systemeinstellung, die diese Anonymisierung permanent einstellt.

Anonyme Anrufe: Bei Empfängern unbeliebt, aber für manche Zwecke praktisch.
Anonyme Anrufe: Bei Empfängern unbeliebt, aber für manche Zwecke praktisch.
Foto: Shutterstock / Tero Vesalainen

Rufnummer dauerhaft unterdrücken

Die einfachste Methode, die eigene Rufnummer zu unterdrücken, ist über die Einstellung "Meine Anrufer-ID senden". Diese Option finden Sie unter "Einstellungen -> Telefon -> Meine Anrufer-ID senden". Ist der Regler deaktiviert, werden alle Ihre Anrufe anonym getätigt.

Wir würden vor dieser dauerhaften Einstellung jedoch abraten, denn es kann sein, dass Sie sich unbewusst von der Konversationen mit Bekannten und Verwandten aussperren. Denn seit iOS 13 hat Apple eine neue Einstellung gegen solche anonyme Anrufe implementiert. Diese befindet sich just unter der Einstellung für die anonymen Anrufe und kann bewirken, dass alle eingehende Anrufe von einer anonymen Nummer sofort an die Voicemail weitergeleitet werden. Der Anrufende bekommt davon nur wenig mit: Nach einem Rufzeichen ertönt eine Telefonstimme mit dem Hinweis, dass die Nummer aktuell nicht erreichbar sei und mit einem Vorschlag, die Nachricht auf den Anrufbeantworter darauf zu sprechen. Das angerufene Smartphone klingelt nicht und vibriert nicht. Es erscheint lediglich kurze Zeit später ein Hinweis auf die Voicemail.

Rufnummer einmalig unterdrücken

Die Methode mit dem GSM-Code ist etwas umständlicher, wir würden sie aber eher empfehlen, als eine permanente Umstellung auf die anonyme Rufnummer. So können Sie ganz gezielt die Rufnummer nur für einzelne Anrufe unterdrücken. Vor dem Anrufen müssen Sie einfach den Code "31" hinzuzufügen. Wie bei jedem GSM-Code muss davor und danach die Raute-Taste folgen. In der Telefon-App würde eine solche Eingabe wie folgt aussehen:

#31#012345678 ?

Der unter der Nummer 012345678 Kontaktierte wird einen Anruf mit der Anzeige "Anonym" erhalten.

(Macwelt)