Web

 

Ebays Quartalsgewinn steigt um das Zwölffache

28.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Ebay steigerte mit seinen Online-Auktionen den Gewinn für das erste Quartal 1999 auf sieben Millionen Dollar, verglichen mit dem Gewinn im ersten Quartal des Vorjahres, 569 000 Dollar, verzwölffachte das Unternehmen damit sein Ergebnis. Der Umsatz stieg von 6 Millionen Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahrs auf 34 Millionen Dollar. Der Internet-Händler hat mittlerweile knapp vier Millionen registrierte Kunden, die bis Ende letzten Jahres Waren im für einen Gesamtwert von 541 Millionen Dollar gekauft haben. In der Liste der am meisten besuchten Online-Shops liegt das Unternehmen nun auf Rang vier.

Das Handelsunternehmen verkündete gestern die Übernahme des Auktionshauses Butterfield & Butterfield für 260 Millionen Dollar. Damit steigt Ebay in den globalen Markt für hochbewertete Kunstgegenstände und Sammlungen ein und profitiert von dem Sachverstand von 50 erfahrenen Kunst- und Antiquitätenhändlern.