Web

 

Ebays Expansionspläne nach Frankreich und Italien nehmen Formen an

24.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die seit längeren angekündigten Expansionspläne von Ebay in Richtung Frankreich und Italien werden konkreter. Wie Unternehmenssprecher Kevin Pursglove bekannt gab, werde ein französischer Ableger des Online-Auktionshauses voraussichtlich ab dem vierten Quartal dieses Jahres an den Start gehen. Ein eigenes Portal in Italien soll bald darauf folgen. Darüber hinaus arbeitet Ebay an einer Übersetzungssoftware, die es Kunden rund um den Globus ermöglicht, ungeachtet aller Sprachunterschiede an den Versteigerungen teilnehmen zu können. Pursglove zufolge prüft sein Unternehmen derzeit noch, ob die entsprechende Software gekauft oder selber entwickelt werden soll. Ebay ist laut einer Erhebung des Marktforschungsunternehmens Media Metrix der größte Anbieter von Internet-Auktionen in Europa. Auch in Deutschland ist die kalifornische Firma Marktführer.