Web

 

Ebay übernimmt chinesisches Online-Auktionshaus vollständig

13.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ebay will für 150 Millionen Dollar in bar die verbleibenden 67 Prozent der Anteile an Eachnet Inc., einem chinesischen Online-Auktionshaus, übernehmen. Der weltweit führende Anbieter von Versteigerungen über das Internet hatte im März vergangenen Jahres bereits für 30 Millionen Dollar eine Beteiligung von 33 Prozent an dem 1999 gegründeten Unternehmen erworben. Die Transaktion werde voraussichtlich noch im dritten Quartal abgeschlossen, teilte der kalifornische Internet-Auktionär am gestrigen Mittwoch mit. Ebay geht davon aus, dass der Nettogewinn aufgrund der Übernahme im dritten und vierten Quartal um zwei beziehungsweise einen Cent pro Aktie sinken wird. Auf die Einnahmen im laufenden Geschäftsjahr werde sich der Kauf jedoch positiv auswirken.

Ebay will über Eachnet an dem erwarteten E-Commerce-Boom im Reich der Mitte mitprofitieren. So schätzen Marktforscher, dass die Zahl der Internet-Nutzer in China bis Jahresende auf 86 Millionen ansteigen wird. Im Jahr 2005 sollen über 16 Milliarden Dollar Umsätze via E-Commerce erwirtschaftet werden. Derzeit zählt die vom US-Bundesstaat Delaware aus operierende Eachnet Inc. zwei Millionen Mitglieder in China und schreibt Verluste. (mb)