Web

 

Ebay.de bietet Auktionen für Geschäftsleute

05.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das deutsche Online-Auktionshaus Ebay bietet seit gestern auch eine Plattform für den Handel auf der Business-to-Business-Ebene. In der Homepage-Sektion "Ebay Pro" können Unternehmen neue und gebrauchte Artikel zur Versteigerung anbieten oder selbst ersteigern. Es stehen über 2000 Produktkategorien von "Automaten" über "Ladenbedarf" bis zu "Waagen" zur Verfügung. Ebay berechnet für diesen Service zwischen 1,5 und 3 Prozent Kommission pro verkauftem Artikel. Wie auf der Verbraucher-Auktionsseite wird auch den Geschäftskunden eine Geld-Zurück-Garantie gewährt. Ab Dezember soll die Bezahlung per Kreditkarte möglich sein.

Deutschland-Chef Oliver Samwer schätzt den Markt für Online-Auktionen für Geschäftsleute im Jahr 2002 auf sieben Milliarden Mark. Schon heute boome der deutsche Markt für gebrauchte Maschinen. Hier würden jährlich 70 Milliarden Mark umgesetzt. Der amerikanische Mutterkonzern Ebay.com will sein Online-Auktionsangebot für den Bereich Business-to-Business in Kürze auch auf andere Länder ausweiten.